Motor/Antrieb

Der Einstiegsmotor des 944 war ein 2,5Liter großer 4-Zylinder mit 163 PS. Des Weiteren gab es den 944 Turbo mit 2,5 Litern Hubraum und 220 PS, welcher einen Nachfolger haben sollte mit 250 bzw. inkl. WLS 300 PS: Der 944 Turbo S. Der Turbo S wurde durch den 944 Turbo2 ersetzt und hat die gleiche Leistung. Ab 1989 wurde der 944s2 verkauft, mit 3 Litern Hubraum war er der hubraumstärkste 4-Zylindermotor mit hohem Drehmoment . Bei diesem Modell behielt Porsche das bereits im 924 erprobte Transaxlesystem bei, das heißt der Motor sitzt möglichst weit vorne, in diesem Fall über der Vorderachse, während das Getriebe mit dem Achsdifferential vor der Hinterachse liegt. Dies sorgt für eine äußerst ausgewogenen Gewichtsverteilung von nahezu 50:50 und somit zu einem ausgezeichnetem Fahrverhalten.

Karosserie


Der Porsche 944 basierte auf dem Porsche 924, war jedoch vorerst kein Ersatz für diesen sondern wurde zusätzlich ins Programm von Porsche aufgenommen. Die geänderte Karosserie des 944 fand zum Teil schon beim Porsche 924 Carrera GT in Form der vorderen Kotflügelverbreiterungen Verwendung. Bei diesem waren die hinteren Verbreiterungen jedoch noch aufgesetzt und wurden erst später beim 944 harmonischer in die Karosserie integriert. Der 944-1 wurde von 1981 bis 1985 gebaut. Danach erfuhr er eine Modellpflegemaßnahme. Das Cockpit und die Sitze wurden erneurt, neue Anzeigen gestatteten eine bessere Übersicht. Die Targa-Version zeichnete sich durch ein Dachteil aus, welches hinten aufgestellt oder herausgenommen werden konnte. Es war jedoch eher eine Art großes "Schiebedach" und nicht mit dem eigentlichen 911 Targadach vergleichbar.


Erwähnenswert ist auch noch das Porsche 944 S2 Cabrio. Dieses Fahrzeug wurde nur von 1989 bis 1991 in einer Stückzahl von 3000 Exemplaren gebaut (davon ca. 500 mit Turbomotor). Das Verdeck dieses Fahrzeugs ließ sich bereits damals hydraulisch öffnen und schliessen. Heute ist das 944er Cabrio bereits ein gesuchter Neoklassiker.

 

Der 944 ist ein weiteres Vierzylinder-Transaxle-Modell. Das Aggregat ist aus einem halben V8-Motor des 928 entstanden. Durch zwei gegenläufige Ausgleichswellen werden vierzylindertypische Vibrationen eliminiert. Diese Maßnahme ermöglicht die Laufkultur eines Sechszylinders. Die Karosserie basiert auf der Karosserie des 924, die aber intigrierten Kotflügelverbreiterungen aus Stahlblech enthält. Vorne fällt der große, in Wagenfarbe lackierte Frontspoiler auf. Hinten umrandet ein Heckspoiler die Heckklappe. Die Innenausstattung entspricht dem 924. 1985 wird das Interieur überarbeitet.


Stückzahl bis 12/84: 64.486


Preis 1982: 38.900 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 Coupé (Automatic)
Bauzeit: MJ 1982 bis MJ 1988
Motor: $Zylinder-Reihenmotor,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2479
Bohrung x Hub (mm): 100 x 78,9
Leistung (kW/PS): 120/163 beu 5800 U/min
Drehmoment (NM): 205 bei 3000 U/min
Verdichtung: 10,6 : 1
Ventilsteuerung: ohc, 2 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
  (3-Gang-Automatic)
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 J x 15 / 7 J x 15
Reifen v/h: 185/70 VR 15 /
  185/70 VR 15
ab MJ 1986: 195/65 VR 15 /
  195/65 VR 15
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben/
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4200 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1180
ab MJ 1986: 1210
Beschleunigung 0-100: 8,4 s (9,6 s)
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 220 (220)

nach oben

Der 944 Turbo ist der erste Porsche im Modellprogramm, der mit oder ohne Katalysator die gleiche Leistung hat. Dies ist Mitte der 80er Jahre eine Besonderheit. Der Turbo unterscheidet sich vom Basismodell durch ein aerodynamisch optimiertes Bugteil, schwarze seitliche Schwellerapplikationen und den in Wagenfarbe lackierten Heckdiffusor. Das Fahrwerk ist auf 16-Zoll.Aluminiumgrußräder im „Telefondesign“ abgestimmt. An den vier innenbelüfteten Bremsscheiben verzögern 4-Kolben-Festsattelbremszangen.

Stückzahl: 17.627

Preis 1985: 72.500 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 Turbo Coupé
Bauzeit: MJ 1985 bis MJ 1988
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor
  mit Turboaufladung,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2479
Bohrung x Hub (mm): 100 x 78,9
Leistung (kW/PS): 162/220 bei 5800 U/min
Drehmoment (NM): 330 bei 3500 U/min
Verdichtung: 8,0 : 1
Ventilsteuerung: ohc, 2 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxelbauweise
Räder v/h: 7 J x 16 / 8 J x 16
Reifen v/h: 205/55 ZR 16 /
  225/50 ZR 16
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4230 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1280
ab MJ 1986: 1350
Beschleunigung 0-100: 6,3 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 245

nach oben

Im Frühjahr 1985 unterzieht Porsche den 944 einer gründlichen Modellpflege. Die Windschutzscheibe schließt bündig mit der Karosserie ab, was die Aerodynamik verbessert. Serienmäßig sind getönte Scheiben. Das Tankvolumen wächst auf 80 Liter. Auffällig ist im Innenraum das neu gestaltete Armaturenbrett mit den vier zentralen Rundinstrumenten. Mittelkonsole und Türverkleidungen zeigen sich in neuem Design. Die neue Sitzgeneration des Porsche 911 findet auch im 944 Einzug. Der Katalysatormotor ist auf bleifreies Normalbenzin abgestimmt.


Preis: 54.315 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 Coupé, Katalysator (Automatic)
Bauzeit: MJ 1986 bis MJ 1987
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2479
Bohrung x Hub (mm): 100 x 78,9
Leistung (kW/PS): 110/150 bei 5800 U/min
Verdichtung: 19,7 : 1
Ventilsteuerung: ohc, 2 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
  (3-Gang-Automatic)
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 J x 15 / 7 J x 15
Reifen v/h: 195/65 VR 15 /
  195/65 VR 15
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4200 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1210
MJ 1987: 1240
Beschleunigung 0-100: 8,5 s (10,0 s)
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 210 (210)

nach oben

Porsche präsentiert mit dem 944 S einen Vierzylinder-Vierventilmotor. Die Vierventilzylinderköpfe stammen aus dem 928 S4. Der Nockenwellenantrieb ist verstärkt, die digitale-Motor-Elektronik, die Magnesium-Ansauganlage, die Abgasanlage und die Ölwanne modifiziert. Die Leistung ist mit oder ohne Katalysator gleich. Im unteren Drehzahlbereich gibt sich die S-Maschine ähnlich durchzugstark wie der Zweiventiler, erst bei hohen Drehzahlen ist der Vierventiler agiler. Karosserie und Ausstattung sind mit dem 944 identisch.


Stückzahl: 7.324


Preis 1987 mit Kat.: 60.315 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 S Coupé
Bauzeit: MJ 1987 und MJ 1988
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2479
Bohrung x Hub (mm): 100 x 78,9
Leistung (kW/PS): 140/190 bei 6000 U/min
Drehmoment (NM): 230 bei 4300 U/min
Verdichtung: 10,9 : 1
Ventilsteuerung: dohc, 4 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe:  5-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 J x 15 / 7 J x 15
Reifen v/h: 195/65 VR 15
    195/65 VR 15
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4200 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg):  1280
Beschleunigung 0-100: 7,9 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 228

nach oben

Durch die neue Abstimmung auf bleifreies Euro-super bei gleichzeitiger Erhöhung der Verdichtung steigt die Motorleistung um 10 PS auf 160 PS an. Das Fahrwerk wird durch einen hinteren Stabilisator optimiert. Die Serienausstattung des 944 wird erheblich aufgewertet. Zur Serie gehören jetzt eine Servolenkung, eine Zentralverriegelung, zwei elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, vier Lautsprecher, eine Frontscheibenantenne, Münz- und Kassettenbehälter und ein Vierspeichen-Lederlenkrad.


Stückzahl ab 1/85: 47.014


Preis mit Kat.: 60.265 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 Coupé, Katalysator (Automatic)
Bauzeit: MJ 1988
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2479
Bohrung x Hub (mm): 100 x 78,9
Leistung (kW/PS): 118/160 bei 5800 U/min
Drehmoment (NM): 210 bei 4500 U/min
Verdichtung: 10,2 : 1
Ventilsteuerung: ohc, 2 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
  (3-Gang-Automatic)
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 J x 15 / 7 J x 15
Reifen v/h: 195/65 VR 15 /
    195/65 VR 15
Bremse v/h: innenbelüftete SCheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4200 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg):  1260
Beschleunigung 0-100: 8,4 s (9,6 s)
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 218 (215)

nach oben

Mit dem 944 Turbo S bietet Porsche eine Sonderserie an. Aufgrund der guten Erfahrungen mit dem starken 944-Turbo-Cup-Wettbewerbsaggregaten, wird ein Ableger dieses Motors in den 944 Turbo S implantiert. Ein größerer Turbolader und ein auf 0,7 bar erhöhter Ladedruck steigern die Leistung auf 250 PS. Auch das maximale Drehmoment steigt auf 350 Nm an. Das 5-Gang-Schaltgetriebe ist mit einer Differenzialsperre ausgerüstet. Das Fahrwerk und die Bremsanlage mit ABS werden den erhöhten Fahrleistungen angepasst.


Stückzahl: 1.635


Preis: 99.800 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 Turbo S Coupé
Bauzeit: MJ 1988
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor
  mit Turboaufladung,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2479
Bohrung x Hub (mm): 100 x 78,9
Leistung (kW/PS): 184/250 bei 6000 U/min
Drehmoment (NM): 350 bei 4000 U/min
Verdichtung: 8,0 : 1
Ventilsteuerung: ohc, 2 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 J x 16 / 9 J x 16
Reifen v/h: 225/50 VR 16 /
  245/45 VR 16
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 1442
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4230 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1400
Beschleunigung 0-100: 5,9 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 260

nach oben

Im letzten Produktionsjahr läuft das Basismodell 944 mit einem 2,7 Liter vergrößerten Motor vom Band. Die Bohrung wird auf 104 Millimeter erweitert. Der angehobene Hubraum sorgt für ein stattliches Drehmoment von 225 Nm bei 4.200 U/min. Im Rahmen der Modellpflege erhält der 944 eine stärkere Batterie mit 63 Ah, eine automatische Heizungsregulierung und eine elektrische Sitzhöhenverstellung für den Beifahrersitz. Optional ist der 944 mit dem 2,7-Liter-Motor mit einer 3-Gang-Automatic erhältlich.


Stückzahl: 4.246


Preis mit Kat.: 63.265 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 Coupé (Automatic)
Bauzeit: MJ 1989
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2681
Bohrung x Hub (mm): 104 x 78,9
Leistung (kW/PS): 121 x 78,9
Drehmoment (NM): 225 bei 4200 U/min
Verdichtung: 10,9 : 1
Ventilsteuerung: ohc, 2 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
  (3-Gang-Automatic)
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 J x 15 / 7 J x 15
Reifen v/h: 196/65 VR 15 /
  195/65 VR 15
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 151
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4200 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1260
Beschleunigung 0-100: 8,2 s (9,4 s)
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 220 (218)

nach oben

Der 944 S2 löst den 944 S ab. Optisch orientiert er sich am 944 Turbo. Der 944 S2 rollt auf Leichtmetallrädern im >Design 90<. Die 4-Kolben-Bremsanlage ist ab Modelljahr 1990 serienmäßig mit ABS bestückt. Wichtigste Verbesserung ist der Vierbentilmotor. Durch eine erweiterte Bohrung und eine neue Kurbelwelle steigt der Hubraum auf 3 Liter. Geschmiedete Kolben, eine angepasste digitale-Motor-Elektronik, ein neues Ansaugsystem und ein externer Ölkühler sind weitere Modifikationen. Der damals drehmomentstärkste 3-Liter-Sauger.


Stückzahl: 9.352


Preis 1989 mit Kat.: 74.965 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 S2 Coupé
Bauzeit: MJ 1989 bis MJ 1991
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2990
Bohrung x Hub (mm): 104 x 88
Leistung (kW/PS): 155/211 bei 5800 U/min
Drehmoment (NM): 280 bei 4000 U/min
Verdichtung: 10,9 : 1
Ventilsteuerung: dohc, 4 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 Jx 16 / 8 J x 16
Reifen v/h: 205/55 ZR 16 /
  255/50 ZR 16
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4230 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1310
ab MJ 1990: 1340
Beschleunigung 0-100: 7,1 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 240

nach oben

Das Cabriolet basiert auf der Rohkarosserie des Coupés. Bei der Firma ASC in Weinsberg wird das Dach abgetrennt. Zur Verstärkung wird ein zweiter Boden eingeschweißt. Der Kofferraumdeckel ist aus Stahlblech angefertigt. Durch Umklappen der Rücksitzlehnen lässt sich der Gepäckraum vergrößern. Die Windschutzscheibe ist verkürzt. Am Windschutzscheibenrahmen wird das Stoffverdeck von Hand entriegelt und mechanisch geöffnet. Auf Wunsch ist ein elektrischer Verdeckzubringer lieferbar, der ab Modelljahr 1990 zur Serie gehört.


Stückzahl: 6.980


Preis 1989 mit Kat.: 86.265 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 S2 Cabriolet
Bauzeit: MJ 1989 bis MJ 1991
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2990
Bohrung x Hub (mm): 104 x 88
Leistung (kW/PS): 155/211 bei 5800 U/min
Drehmoment (NM): 280 bei 4000 U/min
Verdichtung: 10,9 : 1
Ventilsteuerung: dohc, 4 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 J x 16 / 8 J x 16
Reifen v/h: 205/55 ZR 16/
  255/50 ZR 16
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1477 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4230 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1340
ab MJ 1990: 1390
Beschleunigung 0-100: 7,1 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 240

nach oben

Da sich der 250-PS-Motor des Sondermodells 944 Turbo S ausgezeichnet bewährt hat, bringt Porsche das stärkere Triebwerk jetzt in Serie. Den gesteigerten Fahrleistungen wird die Bremsanlage angepasst. Die vergrößerte Bremsanlage stammt vom 928 S4. Sie ist serienmäßig mit einem ABS kombiniert. Die geschmiedeten Leichtmetall-Scheibenräder und das Sportfahrwerk kommen ebenfalls vom 944 Turbo S. Ab Modelljahr 1990 werden sie durch Gussräder im >Design 90< ersetzt. Im selben Jahr erhält der Turbo einen neuen Heckflügel.


Stückzahl: 3.738


Preis 1989 mit Kat.: 95.075 DM

Technische Daten

 
Modell: 944 Turbo Coupé
Bauzeit: MJ 1989 und MJ 1991
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor
  mit Turboaufladung,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2479
Bohrung x Hub (mm): 100 x 78,9
Leistung (kW/PS): 184/250 bei 6000 U/min
Drehmoment (NM): 350 bei 4000 U/min
Verdichtung: 8,0 : 1
Ventilsteuerung: ohc, 2 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 J x 16 / 9 J x 16
ab MJ 1990: 7 1/2 J x 16 / 9 J x 16
Reifen v/h: 225/50 ZR 16 /
  245/45 ZR 16
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1472 / 1451
ab MJ 1990 1457 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4230 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1350
ab MJ 1990: 1400
Beschleunigung 0-100: 5,9 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 260

nach oben

Mit nur 528 gebauten Exemplaren ist das 944 Turbo Cabriolet eine Rarität. Es ist mit 260 km/h wahrscheinlich das schnellste offene Vierzylinder-Fahrzeug weltweit. So vereinigt der offene 944 Turbo die bewährte Karosserie des 944 S2 Cabriolets mit der Technik und der Ausstattung der stärkeren Turbomodelle. Eine Klimaanlage und der elektrische Verdeckzubringer gehören zur Serie. Das nur ein Jahr lang gebaute Cabriolet steht mit 103.725 DM als einziger Wagen der 944-Modellreihe mit über 100.000 DM in der Preisliste.

Technische Daten

 
Modell: 944 Turbo Cabriolet
Bauzeit: MJ 1991
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor
  mit Turboaufladung,
  wassergekühlt
Hubraum (cm3): 2479
Bohrung x Hub (mm): 100 x 78,9
Leistung (kW/PS): 184/250 bei 6000 U/min
Drehmoment (NM): 350 bei 4000 U/min
Verdichtung: 8,0 : 1
Ventilsteuerung: ohc, 2 Ventile
  pro Zylinder
Gemischaufbereitung: Bosch L-Jetronic, DME
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Heckantrieb,
  Transaxlebauweise
Räder v/h: 7 1/2 x 16 / 9 J x 16
Reifen v/h: 225/50 ZR 16
  245/45 ZR 16
Bremse v/h: innenbelüftete Scheiben /
  innenbelüftete Scheiben
Spurweite v/h (mm): 1457 / 1451
Radstand (mm): 2400
Maße (L x B x H (mm)): 4230 x 1735 x 1275
Leergewicht (kg): 1400
   
Beschleunigung 0-100: 5,9 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 260

nach oben